vielfältig handeln.

Menü

Steuerklassenrechner

Wie geschicktes Taktieren mit der Steuerklassenwahl Geld spart!

Bei Angestellten oder Arbeitnehmern werden vom Bruttolohn bekanntlich die Lohnsteuern und Sozialversicherungsabgaben vom Arbeitgeber einbehalten und abgeführt. Ausgezahlt wird nur der jeweilige Nettolohn. Für die Berechnung der Lohnsteuern, die an das Finanzamt abgeführt werden muss, sind die verschiedenen Lohnsteuerklassen I – VI ggf. ergänzt um das sog. Faktorverfahren (Steuerklasse IV-Faktor) maßgebend.

Es stellt sich daher die Frage, welche Steuerklassenkombination für die Eheleute nun die Beste ist?
Denn Ehepartner können mit einem Wechsel der Steuerklassen geschickt ihr Nettogehalt erhöhen. Zwar steckt – und das muss man wissen – in der Wahl der Steuerklasse keine echte Steuerersparnis, sie führt unterjährig jedoch zu einem positiven Liquiditätseffekt, den das verheiratete Paar ansonsten erst zeitverzögert über die jeweilige Steuererklärung realisieren würde.

Ein besonderer Service:

Nutzen Sie doch einfach unseren kostenlosen Steuerklassenrechner  und ermitteln Sie, welche Steuerklassenkombination für Sie die Günstigste ist.

Zudem kann es auch sinnvoll sein, den Steuerklassenrechner zu Rate zu ziehen, wenn sich das Einkommen auf Grund einer Situation für einen oder beide Ehepartner ändert, bspw. aufgrund eines Jobwechsels, der Geburt eines Kindes oder wegen Krankheit. Auch bei einer Arbeitslosigkeit oder drohender Arbeitslosigkeit sollten Sie prüfen, ob auch nach der veränderten Lebenssituation die Steuerklassenkombination noch passt, um eventuelle Steuernachzahlungen und Erstattungen ggf. noch beeinflussen zu können.

Unser Tipp: Ein Wechsel der Steuerklasse kann sich für Ehepartner lohnen, die voraussichtlich Leistungen erwarten, die vom Nettoeinkommen abhängig sind, wie das regelmäßig beim Arbeitslosen-, Kranken-, oder Elterngeld der Fall ist. Die Höhe der Lohnersatzleistungen richtet sich im Regelfall nach der Höhe des jeweiligen Nettoverdienstes. Daher kann es durchaus sinnvoll sein, wenn der besserverdienende Ehegatte in Steuerklasse V und die künftige Mutter, die Elternzeit nehmen wird, in Steuerklasse III wechselt. Dann fällt das Elterngeld höher aus. Dies ist auch nicht rechtsmissbräuchlich, wie das Bundesssozialgericht (in BSG, Az. B 10 EG 3/08 R, B 10 EG 4/08 R) festgestellt hat. Zwar zahlt der arbeitende Ehepartner nach Tausch der Steuerklassen mehr Lohnsteuer und Solidaritätszuschlag, jedoch schadet dies nicht. Sie holen sich die zu viel bezahlten Steuern über die Steuererklärung einfach wieder zurück.

 

Leistungsbeschreibung

Sämtliche durch die Online-Rechner vermittelten Informationen sind mit der größten Sorgfalt und unter Berücksichtigung aller Regeln seriöser Informationsverarbeitung erstellt worden. Gleichwohl können – trotz sorgfältiger Recherche – die Informationen des Online-Rechners unvollständig und/oder zeitlich oder inhaltlich überholt sein.
Ferner ist zu beachten, dass in einigen Fällen komplexe Sachverhalte teilweise vereinfachend oder abstrahierend dargestellt werden, um den ratsuchenden Internetnutzern die Eingabe auf dem Online-Rechner zu erleichtern und ihnen eine kurzfristige Information in Form einer Ersteinschätzung zur Entscheidungsfindung bereit zu stellen.
Diese Informationsverarbeitung kann dazu führen, dass die durch die Online-Rechner bereit gestellten Informationen im Vergleich zu einer exakten Analyse und Berechnung durch eine fachkundige Stelle, bspw. einem Steuerberater eher ungenau sind.
Die bereit gestellten Informationen des Online Rechners dienen demnach ausschließlich der unverbindlichen Ersteinschätzung des ratsuchenden Internetnutzers und ersetzen in keinem Fall eine persönliche Beratung durch einen Steuerberater oder sonstigem Experten.
Jegliche Verwertung der durch diesen Online Rechner dem Internetnutzer bereitgestellten Informationen erfolgt daher ausschließlich auf einige Gefahr des Internetnutzers.

Neues aus unserem Blog

Brigitta Heyduck – Mehr als nur Landschaft

05.04.2018 Brigitta Heyduck – Mehr als nur Landschaft

Landschaften sind ein zentrales Thema in Brigitta Heyducks farbgewaltigen Bildern. Ihre aktuellen Arbeiten spiegeln ihre intensive Hinwendung zur Natur wider, die sie beim Durchwandern verschiedenster, auch extremer Landschaften erfährt.

mehr lesen

Im Team seit September 2017: Auszubildende Julia Hahnsch

27.02.2018 Im Team seit September 2017: Auszubildende Julia Hahnsch

Über unsere Internetseite ist Julia Hahnsch darauf aufmerksam geworden, dass die Kanzlei Müller | Schorndanner Steuerberater Rechtsanwalt Partnerschaft auch Steuerfachangestellte ausbildet. Aus dem spontanen Gedanken „Probier ich’s mal,“ hat sich seit September 2017 eine außerordentlich erfreuliche Zusammenarbeit entwickelt.

mehr lesen

Steuern sparen nach dem sog. „Sylter-Modell“

31.01.2018 Steuern sparen nach dem sog. „Sylter-Modell“

Die friesische Insel Sylt ist die größte unter den nordfriesischen Inseln und verläuft vor der Küstenlinie der Nordsee in nordsüdlicher Richtung.
Berühmt ist Sylt vor allem durch die touristischen Kurorte Wenningstedt, Westerland und Kampen sowie für den rund 40 Kilometer langen Weststrand …

mehr lesen